Mobilfunkabrechnung bei einem Logistikunternehmen

Logistik

In diesem Projekt eines großen Logistik-Konzerns ist seitcom als technischer Architekt tätig. Im Rahmen der Mobilfunkabrechnung der bundesweit mehreren zehntausend Mitarbeiter bestand die primäre Aufgabe zunächst darin, den bestehenden Prozess zu dokumentieren. Als Business Analyst sorgte der eingesetzte Mitarbeiter für den Überblick über alle wichtigen Abläufe, dokumentierte die Systemlandschaft, die Schnittstellen, die verwendete Software sowie die Sicherheits-relevanten Aspekte (Firewalls, Server-Standorte, Zugriffe etc.).

Im Rahmen der Mobilfunkabrechnung ging es um korrekte Rabattierungen, transparente Abrechnungen und die Dokumentation der einzelnen Prozessschritte. Doch auch die Umsetzung, d.h. Absprachen mit Lieferanten, einzelnen Fachabteilungen und Stakeholdern gehörten zu den Aufgaben der seitcom-Berater.

Alle Teilschritte sind schriftlich nach genormten Vorlagen festgehalten und sorgfältig dokumentiert. Wenn es um die Betreuung einer Implementierung geht, legt seitcom jedoch nicht selbst Hand an, sondern vermittelt zwischen den Entwicklern und beispielsweise dem Testteam, das für die Qualitätssicherung sorgt.

Als technische Architekten und Business Analysten sorgt die Wormser IT-Kanzlei für transparentere Prozesse – von diesem Expertenwissen profitiert nicht nur dieser Großkonzern, sondern auch andere Unternehmen aus Logistik, Medizintechnik sowie Mess- und Regeltechnik: